1
2
3
easee

easee Home Wallbox (bis 22 kW) mit Ladesteckdose

Artikel-Nr.: 11949

799,95 €

Nettopreis: 672,23 €

Lieferzeit ca. 5 Werktage

Kostenloser Versand & Retoure

Volldynamische Wallbox bis 22 kW
eSim integriert
Kompakte und leichte Wallbox
Inkl. easee App
KfW Förderfähig 439/441
Förderfähig

Unternehmen: KfW 439/441

Diese Ladestation wird von der KfW mit max. 900€ pro Ladepunkt gefördert. Stellen Sie ab dem 23.11.2021 Ihren Förderantrag und bestellen danach bei uns.

Farbe:

Vorteil easee Home Wallbox Eine einfache Inbetriebnahme, gute Sicherheitsfunktionen und vor... mehr
Produktinformationen easee Home Wallbox (bis 22 kW) mit Ladesteckdose

Vorteil easee Home Wallbox

Eine einfache Inbetriebnahme, gute Sicherheitsfunktionen und vor allem eine vielseitige und transparente Bedienung. Die easee Home Wallbox überzeugte die Stiftung Warentest mit einer "guten" Gesamtperformance. Das Redaktionsteam des renommierten Verbrauchermagazins vergab in der März-Ausgabe 2022 die Gesamtnote 1,9. Ebenfalls auf die Gesamtnote 1,9 kam die norwegische Wandladestation im ADAC-Test 2022. Hervorgehoben wurden u.a. die sichere und zuverlässige Funktionsweise sowie der geringe Stromverbrauch im Bereitschaftsmodus.

Die vom norwegischen Hersteller auch als Laderobotor bezeichnete Wandladestation easee Home Wallbox arbeitet 1-phasig und 3-phasig – und ermöglicht so eine dynamische Ladeleistung von 1,4 bis zu 22 kW. Diese verspricht eine bis zu 10-mal schnellere Performance als der Strombezug aus der heimischen Steckdose. Die Wallbox erkennt dabei automatisch, ob das Auto das 3-phasige Laden unterstützt.

Damit richtet sich die Wallbox aber nicht nur an Besitzer von E-Autos, die mit entsprechend starken 22-kW-Bordladern ausgestattet sind. Auch E-Autos mit einer geringeren Ladeleistung profitieren. Eigentlicher Unique Selling Point der easee Home Wallbox sind die flexiblen Steuerungsoptionen über die App. Dabei setzt der norwegische Wallbox-Hersteller auf modernste Konnektivität. Zusätzlich zum b/g/n-WLAN (2,4 GHz) profitieren Sie durch eine temporeiche 4G-Schnittstelle.

easee App

Integriert in der Easee Home Wallbox finden Sie daher eine eSim, die Ihnen ab Kauf ein lebenslanges LTE-Abonnement für ein flottes Internet garantiert. Der Vorteil: Gerade wenn die WLAN-Abdeckung nicht bis zur Garage oder zum Parkplatz reicht, sind Sie – bei Vorhandensein eines 4G-Netzes – in puncto Internet bestens versorgt. Möglich sind dann u.a. über die App:

▶ Kontrolle der laufenden Ladeleistung – Start, Anpassung, Beendigung.

▶ Getrennte Dokumentation der geladenen kWh etwa bei Geschäftsreisen.

▶ Das Verriegeln des Kabels an der easee Wallbox.

▶ Das Verwalten der Zugriffsrechte über den RFID-Chip.

▶ Smart Charging: Zeitliche Steuerung des Ladevorgangs via App.

▶ Und: Updates werden regelmäßig durchgeführt.

Ebenso steuerbar ist die Ladeintensität. Ist absehbar, dass Sie das E-Auto die nächsten Tage nicht benötigen, können Sie den Ladevorgang nur 1-phasig laufen lassen. Der Vorteil: Eine geringere Stromzufuhr bei längerer Ladedauer schont die Auto-Batterie, was der Ausdauer und Langlebigkeit des Speichers zugutekommt. Umgekehrt können Sie über Ihr Smartphone oder iPhone die Ladeintensität auch wieder erhöhen, sollten Sie das Auto kurzfristig doch für eine längere Wegstrecke benötigen.

easee Portal

Umfassende Zugriffsmöglichkeit bietet der norwegische Hersteller auch über das Portal easee.cloud über Ihr Notebook, Macbook, iMac oder PC. Es garantiert easee-Wallbox-Betreibern einen kostenlosen Zugang und erlaubt beispielsweise das Exportieren von Reportings zum Autostromverbrauch in Form von PDFs, Worksheets oder auch CSV-Dateien. Ansonsten profitieren Sie durch das easee Online-Portal wie folgt:

▶ Steuerung einer oder mehrerer easee Wallboxen

▶ Status-Berichte zum Verbrauch auf dem Dashboard

▶ Kontrolle und Gewährung von Zugangsrechten

Ladeleistung bestimmen

/p>

Als Faustregel gilt: Mit einer 22-kW-Wallbox wie der Easee Home Wallbox laden Sie bis zu 10-mal schneller als an einer Haushaltssteckdose. Wie viel Autostrom Sie tatsächlich benötigen, können Sie bequem über die easee App oder das Online-Portal einstellen. Prinzipiell sind ein 1-phasiger und ein 3-phasiger Betrieb möglich.

Im ersten Fall entspricht dies Ladeleistungen zwischen 1,4 kW und 7,4 kW; im zweiten Fall zwischen 4,1 kW und 22 kW. Zudem folgt die Wandladestation immer der Ladeleistung des Bordladers des angeschlossenen Elektroautos: Beträgt diese etwa 7,4 kW, so passt sich die easee-Wallbox der Ladeleistung automatisch an. Sicherheit wird hierbei vom norwegischen Hersteller großgeschrieben: In der Wallbox sind 3 Temperatursensoren verbaut, die eine Überhitzung sofort erkennen und die Wallbox zur Not sofort abschaltet.

➔ Eine passende Ladeverbindung finden Sie in unserer Kategorie Typ-2-Ladekabel

easee Wallbox Home für den Dienstwagen

Gerade wenn Sie als Außendienstarbeiter oder als Vermieter eines Mehrfamilienhauses die Verbräuche des Autostroms separat ausweisen möchten, leistet die easee Home Wallbox gute Dienste: Integriert finden Sie in der Wandladestation einen Stromzähler, der nach Angaben von easee mit einer Messgenauigkeit von +/-2% arbeitet. Um die Ladevorgänge für den privaten und dienstlichen Stromverbrauch trennscharf im Blick zu behalten, bietet sich auch hier ein Blick in das easee Portal an.

Dort sehen Sie nicht nur die Verbräuche transparent ein; auch können Sie diese in Tabellen exportieren oder ausdrucken. Zudem zeigt sich der Vorteil eines chipgesteuerten Zugriffs auf die easee-Wallbox. So sind die Ladevorgänge je nach verwendetem RFID-Chip problemlos ersichtlich.

Wollen Sie Stromverbräuche mit einem geeichten MID-konformen Stromzähler durchführen (MID steht für Measuring Instruments Directive, zu Deutsch: „Messgeräterichtlinie“), so muss dieser separat gekauft werden und in der Zuleitung zur Ladestation integriert werden. Die Messwerte werden dann MID-konform gemessen und bestätigt. Einen entsprechenden MID-Meter finden sie in unserer Zubehör-Kategorie.

Installation – einfach und easee

Über die Montageanleitung und das mitgelieferte Montagematerial erfolgt die Installation der einzelnen Wallbox-Elemente zügig.

▶ Im Einzelnen besteht die easee Wallbox aus einer Rückplatte mit dem passenden Werkzeug, um die Ladestation an vier Punkten an einer Wand zu befestigen.

▶ Weiters das Chargeberry mit einem Überlastungsschutz, einem Energiezähler, eine eSIM sowie einem integrierten RCD-Schutz.

▶ Schließlich die Abdeckung, welche die moderne Technologie mit einem zeitgemäßen Design verbindet:

Zu beachten ist hierbei, dass die easee Wallbox mit einem integrierten Fehlerstromschutz nach NEK 400 (2018) und IEC 62955 ausgestattet wurde, d.h. Sie müssen für den einwandfreien und sicheren Betrieb noch einen kostengünstigen FI-Schalter Typ A erwerben und installieren.

Um die Installation sicher und reibungslos durchzuführen, sollten Sie daher einen Elektriker zu Rate ziehen, gerade wenn ein Drehstromanschluss noch fehlt. Dieser muss immer fachmännisch installiert werden.

Da die Ladeperformance individuell auf Ihr E-Auto eingestellt wird, sollten Sie die Richtlinien für die maximale Ladeleistung im Blick behalten: Beträgt diese mehr als 11 kW, bedarf der Betrieb der Wandladestation einer Genehmigung des Stromnetzbetreibers; bei einer Leistung von bis zu 11 kW muss die Installation dem Netzbetreiber lediglich gemeldet werden.

Schutzklasse IP54 – was heißt das eigentlich?

Wenn es um Lampen oder andere elektronische Artikel geht, kommt immer wieder auch die Frage nach der Tauglichkeit für den Außenbereich auf. Sehr verbreitet sind hierbei die Schutzklassen IP44, IP54 und IP65. Die beiden Ziffern in "IP44" oder eben "IP54" geben als IP-Code

▶ die eigentliche Widerstandsfähigkeit gegen Fremdkörper und Berührung (erste Ziffer)

▶ und den Schutz gegen Wasser an (zweite Ziffer).

Mit dem IP-Code von 54 bewegt sich die easee Wallbox Home im wind- und wettertauglichen Bereich: Die "5" bedeutet, dass Staubpartikel in kleinsten Mengen durchaus eindringen können. Die "4" im IP-Code zeigt einen Spritzwasserschutz an. Zum Vergleich: eine "5" würde einen Schutz gegen Strahlwasser anzeigen, eine "6" schützt gegen Einwirkungen durch schwere See.

Optionales Zubehör für die easee Wallbox

Optional ist im MONTANA E-Mobility-Shop auch Zubehör für den easee Laderobotor erhältlich. Dazu gehören:

▶ easee Base 1-Way Standfuß

▶ easee Key RFID-Chip

▶ easee U-Hook Black Kabelhalter für Ladekabel

Der Vorteil: Durch die passenden Zubehörteile des norwegischen Herstellers ergibt sich in Ihrem Carport oder Ihrer Einfahrt ein ästhetisch geschlossenes Bild, das die zurückhaltend wie kompakt designte easee Wallbox gekonnt umrahmt. Erhältlich ist die Wallbox in drei Farben: Schwarz, Weiß und Anthrazit.

easee Home Reihenschaltung – von der Wallbox zum Ladepark

Die easee Wallbox richtet sich nicht nur an Privatbesitzer von E-Autos, sondern kann auch für kleinere Firmenfuhrparks in Dienst genommen werden. Konkret heißt das, dass Sie bis zu 3 Wandladestationen in Reihe installieren können. Dabei können Sie das hierfür erforderliche Lastmanagement für bis zu drei Ladegeräte pro Ladevorgang ohne zusätzlich benötigte Infrastruktur (drahtlos) einfach und bequem implementieren und via App oder das easee Portal steuern.

Weiterführende Links zu easee Home Wallbox (bis 22 kW) mit Ladesteckdose
Allgemeine Spezifikationen Hersteller: easee Modell: easee Home Wallbox (bis 22 kW)...mehr

Allgemeine Spezifikationen

  • Hersteller: easee
  • Modell: easee Home Wallbox (bis 22 kW) mit Ladesteckdose
  • Herstellernummer: 10103
  • EAN: 7090052310021
  • Ladekabel: Nein                        
  • Ladesanschluss: Typ 2, Ladesteckdose (EC 62196-2) 
  • Farbe: Schwarz
  • Abmessungen (H x B x T): 256 mm x 193 mm x 106 mm
  • Gewicht: ca. 1,5 kg
  • Betriebstemperatur: -25 °C bis +40 °C
  • Montagemöglichkeiten: an der Wand
  • Schutzklasse: I
  • Gehäusegrad: IP54 (Elektronikmodul)
  • Schlagfestigkeit: IK10
  • Brandklasse: UL94
  • UV-beständig
  • Isolationsklasse: II
  • Überspannungsschutz: III

Elektrische Spezifikationen

  • Ladeleistung: Bis zu 7,36 kW bei 32 A, 1 Phase / Bis zu 22 kW bei 32 A, 3 Phasen (TN-Netz)
  • Lademodus (IEC 61851-1): Mode 3
  • Anzahl der Phasen: 1 und 3 (voll dynamisch)
  • Zuleitungsempfehlung / empfohlener Kabelquerschnitt: 10 mm2
  • Spannung: 3 x 400 V AC / 230 V AC (±10 %)
  • DC-Fehlerstromerkennung: Eingebauter Fehlerstromschutz Typ B (30 mA AC / 6 mA DC)
  • Energiezähler: Ja
  • Eichrechtskonform: Nein

Benutzeroberfläche & Kommunikation

  • Integrierte eSIM (2G / 4G / GPRS / Cat-M1)
  • WiFi 2,4 GHz b / g / n Verbindung
  • easee App
  • Steuern Sie das Laden mit der Easee App
  • Authorisierung: RFID / NFC-Leser
  • OCPP 1.6 über easee API                               

Lieferumfang

  • Rückenplatte
  • Chargeberry
  • Abdeckung
Allgemeine Spezifikationen Hersteller: easee Modell: easee Home Wallbox (bis 22 kW)...mehr

easee

Easee AS wurde 2018 in Stavangar in Norwegen gegründet mit der Vision „das Stromnetz der Zukunft zu formen“. Der Hersteller entwickelt und produziert in Norwegen seinen sog. Laderoboter, eine kundenorientierte intuitive Ladelösung für Elektroautos. Bereits im Jahr 2019 verkaufte easee etwa 19.000 Wallboxen weltweit. Seit 2020 hat easee einen Sitz in Deutschland.